Zur Navigation


KNX-Bustechnik

Bringen Sie einfach frischen Wind in Ihre Elektroinstallationen! Damit steigern Sie Ihren Wohnkomfort, senken Ihre Kosten und schonen auch noch die Umwelt. Die Zeit ist reif für neue Entdeckungen.

KNX-Bustechnik: Was ist das? Wozu brauch ich das?

Sie wollen eine klare Antwort – da ist sie.
Wenn Sie heute noch mit dem Festnetzwähltelefon von vor 20 Jahren telefonieren, jeden Abend durchs ganze Haus rasen, um alle Energiequellen auszuschalten – weil schließlich wollen Sie ja sparen – dann hören Sie jetzt auf zu lesen.

Nachfolgend beschriebene Möglichkeiten sind für Menschen interessant, die durch technische Entwicklungen Nutzen für sich persönlich ableiten möchten.

Mehr Komfort, mehr Sicherheit, noch mehr Energieeinsparung: Die Nachfrage für KNX-Bustechnik Gebäudemanagementsysteme steigt kontinuierlich.

KNX Bustechnik - für Private und Firmen interessant!

Ob im Einfamilienhaus oder im Bürokomplex: Die Anforderungen an Komfort und Einsatzbreite beim Management von Klimatisierung, Beleuchtung und Zugangskontrolle wächst. Ein höheres Maß an Komfort und Sicherheit bei gleichzeitig geringerem Energieverbrauch kann man aber nur durch intelligente  Steuerung und Überwachung aller eingesetzten Produkte erreichen.

Das wäre verstanden und gut, aber: Das impliziert allerdings auch mehr Verkabelung, die Sensoren und Regler mit den Steuerungs- und Überwachungszentralen verbinden. Diese Kabellasten würden zu höherem Planungs- und Installationsaufwand, höherem Brandrisiko und rapide steigenden Kosten führen. Also? Die Antwort: KNX – der weltweit einzige offene Standard für Haus- und Gebäudesystemtechnik. Um die Steuerungsinformationen an alle Komponenten der Gebäudeautomation weiterzuleiten, braucht man ein System, das die Probleme der Insellösungen umgeht: Es muss sicherstellen, dass alle Komponenten in einer gemeinsamen Sprache kommunizieren. Kurz gesagt, ein System wie der KNX-Bus ist nötig, das unabhängig vom Hersteller und von der Anwendung arbeitet. Dieser Standard basiert auf mehr als 20 Jahren Erfahrung auf diesem Markt.

Über das KNX-Übertragungsmedium, mit dem alle Geräte verbunden sind (Funk, 230V-Netz oder IP/Ethernet), ist es Ihnen möglich, Informationen
auszutauschen. Bus-Geräte können entweder Sensoren oder Aktoren sein, die für die Steuerung der Gebäudeautomation gebraucht werden, so zum Beispiel für Beleuchtung, Beschattung, Sicherheitssysteme, Energiemanagement, Klimatisierung, Alarmsysteme, Schnittstellen zu Wartung und zur Gebäudeüberwachung, Fernbedienung, Zählerwerterfassung, Audio- und Videosteuerungen und Haushaltsgeräte.

All diese Funktionen können durch ein einheitliches System gesteuert werden. That’s it!

HCA Elektrotechnik ist Ihr Profi für KNX-Bustechnik!

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen zum Thema KNX-Bustechnik. Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an!